LICHTKUNST MÜLHEIM: Feuerwerk aus Licht, Glas, Stahl und Stein – Mülheimer Kunsttage 21.11.2015 und 28.11.2015 um 18:00 Uhr Ruhrstr. 3

LICHTKUNST MH: Feuerwerk aus Licht, Glas, Stahl und Stein – Mülheimer Kunsttage 21.11.2015 und 28.11.2015 jeweils um 18:00 Uhr Ruhrstr. 3

Muelheimer_Kunsttage_im_historischen_Nedelmannhaus_Doc_Davids_in_der_Galerie-an-der-Ruhr_Ruhrstr.3_Foto_Ivo_Franz_
Mülheimer Kunsttage 2015 – Eingangshalle mit Fotografien von Max Schulz und einer Glasplastik von Doc Davids

Die ersten Mülheimer Kunsttage gehen nunmehr in die 4. Woche. Nach den Tagen der Malerei, Skulpturen und Fotografie- und Filmkunst starten am 21. und 28. November 2015 um 18:00 Uhr die „Tage der Glasplastiken und Installationen“ im historischen Nedelmannhaus in der Ruhrstr. 3 in Mülheim. Dort hat der Künstler Doc Davids in 6 Räumen und im Galeriehof eine einmalige Ausstellung moderner zeitgenössischer Glasplastiken zusammengestellt.

Am 28.11.2015 wird gleichzeitig die Malerei-Ausstellung von Karin Dörre „LANDSCHAFT – NEU DEFINIERT eröffnet mit 29 Positionen (bis zum 20.12.2015 zu sehen).

WDR-Aufnahmen_im_Atelier_von_Doc_Davids_bei_den_Muelheimer_Kunsttagen_in_der_Galerie-an-der-Ruhr_Ruhrstr.3_Foto_Ivo_Franz_
Der WDR filmt im Atelier von Doc Davids für die „AKTUELLE STUNDE“

Kunsthaus wieder im Ganzen geöffnet

Neben der Ausstellung von Doc Davids, die noch bis Jahresende zu sehen ist bieten die sieben Kunsthauskünstler weitere Überraschungen in ihren Ateliers.

ALIV-FRANZ_Titel_Jetzt_geht_es_ans_Ausgemachte_Installation_zu_den_Muelheimer_Kunsttagen_2015_RUHR-GALLERY_Foto_Ivo_Franz
Installation von Aliv Franz – Titel: „Jetzt geht es ans Ausgemachte“ zu den Mülheimer Kunsttagen 2015 in der Galerie an der Ruhr

Die Erdwächterausstellung von Jürgen Heinrich Block in der Belle Etage wurde zusammen mit Skulpturen von Katharina Joos mit aktuellen Arbeiten ergänzt. Das Amt für weiterbildende Fantasie ist ebenfalls geöffnet.

 

Titelbild: Doc Davids in der Eingangshalle des historischen Nedelmannhauses in der Ruhrstr. 3 / Ecke Delle in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr.

 

Der Mülheimer Fotokünstler Max Schulz gestaltet ein „Theaterschaufenster“ in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr

Mülheim: Theater-Schaufenster | Der Mülheimer Fotokünstler Max Schulz gestaltet ein „Theaterschaufenster“ in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr

Atem_von_Max_Schulz_in_der_Fussgaengerzone_Muelheim-a,d,Ruhr_Foto_Ivo_Franz
Max Schulz „Atem“

Die Theaterstadt und Kunststadt Mülheim hat auch 2015 bekanntlich wieder einen Wettbewerb für die Innenstadt zum Jahresende ausgelobt. Kultur soll das Stadtleben – wie im“Leitbild der Stadt“ verankert – nachhaltig bereichern und dazu kommen zeitweise leere Schaufenster auf der Schlossstraße genau zu pass.
In drei Schaufenstern entstehen bis Ende November 2015 die „Mülheimer Theaterschaufenster“. Die eingegangenen Konzeptentwürfe wurden jetzt anonym von einer Jury ausgewertet.
Max Schulz ist mit seinem Projekt „Atem“ auf der Schlossstraße ab dem 26. November bis zum 6. Dezember zu sehen. Bis dahin hat der Künstler noch einiges an Arbeit zu bewältigen: Sein großformatiges Foto, das das gesamte Schaufenster ausfüllen soll, zeigt Flüchtlinge, die aktuell in der Kunststadt Mülheim „Atem holen“. Der Blog KUNSTSTADT-MH wird die Arbeiten von Max Schulz beobachten.

Morgentliches_Treffen_Am_Kunstwerk_von_Max_Schulz_li.Manfred_Dahmen_mit_Tom_Taeger_Neue-Schule-fuer-Musik_Foto_Ivo_Franz
Morgentliches Treffen der Künstler Manfred Dahmen (li.) und Tom Täger von der Neuen Musikschule Mülheim vor der Arbeit von Max Schulz mit dem Titel „Atem“

Max Schulz zeigt zuvor einen Ausschnitt aus seinem Wirken während der Mülheimer Kunsttage. Vom 14. November 2015 (Eröffnung 18:00 Uhr) bis 20. November 2015 stellt Max Schulz Arbeiten in der Galerie an der Ruhr / Ruhr-Gallery in der Ruhrstr. 3 im historischen Nedelmannhaus aus. U.a. geht er dabei in Dialog mit dem Mülheimer Künstler Manfred Dahmen, der großformatige Fotoarbeiten von Max Schulz auf Stahlplatten aufgezogen hat und diese anschließend abschließend bearbeitet hat.

Ist ab 10. Dezember 2012 in der Galerie an der Ruhr im Nedelmannhaus Mülheim, Ruhrstr. 3 zu sehen

PROGRAMM MÜLHEIMER KUNSTTAGE 2015 HIER ZUM DOWNLOAD
Informationen zum Thema Theaterschaufenster sind auch über die Webseite der Stadt:https://www.muelheim-ruhr.de/cms/theaterschaufenst… oder telefonisch bei Mareike Theil: 455-4110 zu bekommen. Bzgl. der Ausstellung in der Galerie an der Ruhr gibt es Informationen unter www.ruhr-gallery.com oder unter 0157 3629 5489 telefonisch.

Alle aktuellen Mülheimer Kunstevents mit einem Klick hier!

Zwischenbilanz für das Kunstjahr 2015 in der Galerie an der Ruhr

Zwischenbilanz für das Kunstjahr 2015 in der Galerie an der Ruhr

Die Galerie an der Ruhr im historischen Nedelmannhaus in Mülheim – Künstlerhaus – Kunsthaus – Ausstellungshalle

Kunst am Fluß – die RUHR GALLERY MÜLHEIM im Herbst des Kunstjahrs 2015

Für einen Jahresrückblick sei es noch zu früh, so die Kunstförderer aus der Ruhrstr. 3 in der Kunststadt Mülheim – stünden doch die „Mülheimer Kunsttage“ mit den Tagen der „Offenen Ateliers“ erst noch an (31. Oktober bis 29. November 2915).  Im November stellt außerdem Karin Dörre in der Galerie an der Ruhr aus  (November / Dezember 2015) und beschließt das quirlige Angebot in der Kunstmeile von Mülheim an der Ruhr.

Die aktuell beteiligten Kunstschaffenden:

Heidi Becker

Heidi Becker, Selbstporträt, 2015

Jürgen Heinrich Block

Jürgen Heinrich Block mit seinen Arbeiten in der Ausstellung „DESIDERATA“ in der Galerie an der Ruhr, Mülheim

Manfred Dahmen

Manfred_Dahmen_in_seinem_Atelier_im_KUNSTHAUS-MUELHEIM-RUHRSTR.3_Foto_Ivo_Franz
Manfred Dahmen in seinem Atelier im KUNSTHAUS MÜLHEIM RUHRSTR.

Doc Davids

"Friedliche Koexistenz" ist der Titel der großen Pylonen von Doc Davids in der Dezemberausstellung der Galerie an der Ruhr in der Ruhrstr, 3 in der Kunststadt Mülheim
„Friedliche Koexistenz“ ist der Titel der großen Pylonen von Doc Davids in der Galerie an der Ruhr in der Ruhrstr, 3 in der Kunststadt Mülheim

Salvatore Filia

Salvatore_Filia_in_der_Galerie_an_der_Ruhr_Foto_Ulrich_Bangert
Salvatore Filia in der Galerie an der Ruhr Foto: Ulrich Bangert

Hans Peter Garske

Lichtmaler Hans-Peter Garske
Lichtmaler Hans-Peter Garske

Peter Helmke

Helmbeschowerung_bei_der_Vernissage_in_der_Ruhrstr.3_mit_Peter_HElmke
Peter Helmke bei der Vernissage „BEFESTIGTE BEZIEHUNGEN“ in der Galerie an der Ruhr

Katharina Joos

Katharina_Joos_in_der_Galerie_an_der_Ruhr_Foto_by_Ulrich_Bangert
Katharina Joos in der Galerie an der Ruhr, Foto: Ulrich Bangert

Herbert Siemandel-Feldmann

Nashorn_von_Herbert_Siemandel-Feldmann_in_der_Ruhrstr.3_in_Muelheim_Foto_by_Ivo_Franz,Galerie_an_der_Ruhr_Ruhr-Gallery
Das Nashorn, Zeichenkohle auf Leinwand, von Herbert Siemandel-Feldmann in der Galerie an der Ruhr

Lukas Benedikt Schmidt

Atelier von Lukas Schmidt
Atelier und Arbeiten von Lukas Benedikt Schmidt

Brigitte Zipp

Atelier_im_Kunsthaus_Muelheim_Ruhrstr.3_von_Brigitte_Zipp_Foto_Ivo_Franz
Atelier von Brigitte Zipp im „Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3“ in der Kunststadt Mülheim

Kunst & Genuss

 

Darf bei keiner Vernissage fehlen: die kulinarische Stärkung der Kunstbegeisterten in der Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM
„Es ist angerichtet“ Verpflegung zur Vernissage „DESIDERATA“ in der Galerie an der Ruhr, Kunststadt Mülheim

Art Talk & Touch

Lebendiger Ort der Kommunikation und Begegnung in freundlich ungezwungener Atmosphäre
Mitglieder der Band POOL in der Galerie an der Ruhr
Mitglieder der Band POOL in der Galerie an der Ruhr

 

Hier die zurückliegenden Veranstaltungen im Jahr 2015 bis Oktober:

Ausstellungsreihe „Internationale Künstler in Mülheim“ Salvatore Filia aus Sardinien kommt nach Deutschland

Katharina Joos, Skulpturen in der Galerie an der Ruhr „MENSCHEN IN BEWEGUNG“

„BEFESTIGTE BEZIEHUNGEN“ von Peter Helmke

„Tiere zeichnen – Kohlezeichnungen und Buchdrucke“ von Herbert Siemandel-Feldmann

„DESIDERATA“ Jürgen-Heinrich Block, Manfred Dahmen und Aliv Franz stellen in der RUHR-GALLERY MÜLHEIM aus – 

RUHRie ART – Vernissage des RC Uhlenhorst in der Galerie an der Ruhr

ART TALK & TOUCH 2015 – KUNST AN DER RUHR

NOCH IN DIESEM JAHR AUF DEM PROGRAMM:

Kultureller Höhepunkt: Mülheimer Kunsttage 2015 vom 31. Oktober bis 29. November 2015

OFFENE ATELIERS RUHRSTR. 3 IN MÜLHEIM

Karin Dörre stellt in Mülheim aus – „LANDSCHAFT neu definiert“ Vernissage 28.11.2015 um 18:00 Uhr

Ausstellung vom 28. November 2015 bis 20. Dezember 2015 im historischen Nedelmannhaus – Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY MÜLHEIM

 

AnDerGRENZE Ausstellung im Raffelbergpark der Kunststadt Mülheim

AnDerGRENZE Ausstellung im Raffelbergpark der Kunststadt Mülheim bis 31. Oktober 2015

20 Jahre Mülheimer Künstlergruppe AnDer

Nach der mit über 800 Besuchern im Jahr 2014 erfolgreichen Mülheimer Ausstellung MIGRINT 2014 ist es diesmal die Künstlergruppe AnDer mit Gastkünstlerinnen und Gastkünstlern, die das brennendste Thema unserer Zeit Migration und Integration aufgreift. Der Titel „Flucht – Vertreibung – Entwurzelung – Ankommen AnDerGRENZE“ stellt mit folgenden Kernthemen einen wichtigen Beitrag dar: „an Grenzen scheitern…Grenzen empfinden…Genzen überwinden…grenzenlos“.

Das Theater an der Ruhr und der Raffelbergpark bieten den Künstlerinnen und Künstlern den Raum und Rahmen für die Ausstellung.

Ausstellung_AnDerGRENZE_Bleil_Hoetger_Koch_Heckhoff_Leyendecker_Geldmacher_Schmitz_Usakova_Vehar_Poths
Lageplan zur Ausstellung AnDerGRENZE im Raffelbergpark in der Kunststadt Mülheim

Die AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG war am 19. September 2015 18:00 Uhr am Theater an der Ruhr, Akazienallee 61 mit Grußwort von Helmut Schäfer, Theater an der Ruhr.

Helmut_Schaefer_li._bei_GRUSSWORT_zur_Eroeffnung_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz (2)
Theaterleiter Helmut Schäfer (li.) begrüßte die Kunstinteressierten im Raffelbergpark zur Ausstellung AnDerGRENZE

Die Mülheimer 5er-Künstlergruppe AnDer hat jeweils mit einem Dialogpartner das Thema gestaltet – die Arbeiten werden hier im Einzelnen vorgestellt.

AnDer-Kunstschaffende – Dialogpartner

Uwe Dieter Bleil – Vanessa Hötger

Titel_WAS_DAS_AUGE_NICHT_SIEHT_TUT_DEM_HERZ_NICHT_EH_von_Uwe-Dieter_Bleil_in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
WAS DAS AUGE NICHT SIEHT, TUT DEM HERZ NICHT WEH von Uwe-Dieter Bleil
Titel_DIALOG_von_Vanessa_Hoetger_in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
MARKIGER SPRUCH von Vanessa Hötger

Helmut KochKlaus Heckhoff

Titel_EIN_SANFTES_RUHEKISSEN_FRAGEZEICHEN_von_Helmut_Koch_in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
EIN SANFTES RUHEKISSEN ? von Helmut Koch
Klaus_Heckhoff_Titel_FRAGEZEICHEN_AnDerGRENZE_Dialog_mit_Helmut_Koch_Foto_Ivo_Franz
Klaus:Heckhoff (li.) mit dem Titel FRAGEZEICHEN

Jochen Leyendecker – Klaus Geldmacher

Titel_LAMPEDUSA_von_Jochen_Leyendecker_in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
LAMPEDUSA von Jochen Leyendecker
Titel_RETTUNG_von_Klaus_Geldmacher_in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
RETTUNG von Klaus Geldmacher

Heiner Schmitz – Natalija Usakova

Titel_FLUCHT_VERTREIBUNG_UEBERINDUNG_VON_GRENZENN_von_Heiner_Schmitz_davor_Natalija Usakova_ANGEKOMMEN_DANKE_DEN_MENSCHEN_in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
FLUCHT- VERTREIBUNG, ÜBERWINDUNG VON GRENZEN von Heiner Schmitz
Titel_ANGEKOMMEN_DANKE_DEN_MENSCHEN__in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
ANGEKOMMEN – DANKE DEN MENSCHEN von Natalija Usakova

Ursula Vehar – Joachim Poths

Titel_FREMDE_von_Ursula_Vehar_in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
FREMDE von Ursula Vehar
Titel_HOPEWIESE_von_Joachim_Poths_in_der_Ausstellung_AnDerGRENZE_Foto_Ivo_Franz
HOPEWIESE von Joachim Poths

Die Ausstellung ist bis 31. Oktober 2015 zu sehen.

20 Jahre Mülheimer Künstlergruppe AnDer mit Ausstellung in der Galerie Ricarda Fox in Mülheim

Flankiert wird die Ausstellung AnDerGRENZE von der Ausstellung zum 20. Jubiläum der Kunstlergruppe. Einzelheiten zur Ausstellung sind im Artikel der WAZ erschienen:

Die Künstlergruppe (2015 nunmehr 5 Mitglieder) präsentiert sich zum 20-jährigen Jubiläum in der Galerie Fox in Mülheim-Holthausen.

DER KUNSTFINDER FÜR MÜLHEIM AN DER RUHR – alle Veranstaltungen mit einem Klick

Besuch der Ausstellung CLAUDIA TEBBEN in der Galerie Bredeney in Essen

Besuch der Ausstellung CLAUDIA TEBBEN in der Galerie Bredeney in Essen

Ausstellung_Claudia_Tebben_in_der_Galerie_Bredeney_2015_Foto_Ivo_Franz
Großformatige Landschaften von Claudia Tebben in der Galerie Bredeney Septemberausstellung 2015

Die GALERIE BREDENEY in der Bredeneyerstr. 19 in Essen hatte zur Ausstellung aktueller Werke der Künstlerin Claudia Tebben aus Gelsenkirchen eingeladen. Der sympathische Duft von Leinöl und Firnis schwebte bei der Eröffnung am 6. September 2015 in den anmutigen Galerieräumen. Schon über dem Eingangsportal begrüßte eine vergoldete Picasso-Büste die Kunstinteressierten, die zahlreich zur Eröffnung kamen.

Die_Galerie_Bredeney_in_Essen_Bredeneyerstr.19_Foto_Ivo_Franz
Eingangsportal der Galerie Bredeney mit Picasso-Büste

Claudia Tebben studierte an der Folkwang-Hochschule der Universität/GH Essen im Studiengang Kommunikationsdesign, freie Malerei, zeichnerische Darstellung bei den Professoren Otto Näscher und Laszlo Lakner. Typographie studierte die Diplom-Kommunikationsdesignerin bei Professor Volker Küster.

Kuenstler_und_Galerist_Herbert_Siemandel_Feldmann_in_Essen-Bredeney_Foto_Ivo_Franz_GadR
Künstler und Galerist Herbert Siemandel-Feldmann eröffnete die Ausstellung von Claudia Tebben

In seiner launigen Rede lobte Herbert Siemandel-Feldmann das große Spektrum der Künstlerin und die jahrelange freundschaftliche Zusammenarbeit.

Urteil von KUNSTSTADT-MH : SEHR ZU EMPFEHLEN ! – Besuchstermine vorher vereinbaren unter 0049 (0)201 413494.

Die Ausstellung ist bis Ende September 2015 zu sehen.

DER KUNSTFINDER FÜR MÜLHEIM AN DER RUHR – alle Veranstaltungen mit einem Klick

Neue Werkreihe „AUS DER NORM“ im Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3 gestartet

Neue Werkreihe „AUS DER NORM“ im Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3 gestartet

Im Rahmen der Öffnung verschiedener Künstlerateliers in Mülheims Künstlermeile laden Mülheimer Künstler zum ART TALK & TOUCH ein.

„Aus der Norm“ ist das Leitthema der neu entstehenden Arbeiten. Für die erste Serie lieferte der Kölner Kunstfachhandel Dieter Bachmann u.a. hochwertige Leinwand in der Abmessung 168 x 108 cm in die Kunststadt Mülheim. Mit diesem Format starten die Künstler Manfred Dahmen und Aliv Franz die neue Werkreihe, die zu den Mülheimer Kunsttagen vom 31. Oktober bis 27. November 2015 in der Galerie an der Ruhr gezeigt werden. Kunstinteressierte sind herzlich eingeladen, den Künstlern über die Schulter zu schauen. Voranmeldung erbeten.

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

Der amerikanische Künstler Tom Carpenter in der Kunststadt Mülheim zu Besuch

Der amerikanische Künstler Tom Carpenter in der Kunststadt Mülheim zu Besuch

Ausstellungseröffnung Freitag, 21. August 2015 um 18:00 Uhr –

Kostenloser Workshop mit dem Künstler im MAKROSKOPE, Friedrich Ebert Str. 48

Der_Amerikaner_Tom_Carpenter_XEROX-KUNST_MAKROSKOPE_MUELHEIM_GERMANY_Foto_Ivo_Franz
Tom Carpenter beim signieren eines Portraits – erstellt mit einer alten XEROX – Anlage im Mülheimer Makroskope von Klaus Urbons

Tom Carpenter ist in vieler Hinsicht ein bemerkenswerter Künstler. Er komponiert monochrome Kunstwerke mit alten XEROX-Kopierern. Eines dieser alten „Ungetüme“ betreibt seit vielen Jahren der Mülheimer Künstler Klaus Urban, der mit Tom Carpenter diese Leidenschaft teilt. Carpenter ist aus der US –XEROX-Stadt Rochester in die Kunststadt an der Ruhr geflogen und gibt am Samstag, dem 22, August 2015 ab 14:00 Uhr einen kostenlosen Workshop mit diesem spannenden Werkzeug. Am Sonntag, dem 23. August 2015 ab 14:00 Uhr findet der Workshop.

Ort: MAKROSKOPE in der Friedrich Ebertstr. 48 (gegenüber dem Mülheimer Rathausturm).

Im MAKROSKOPE wird am Freitag, dem 21. August 2015 um 18:00 Uhr die Ausstellung der drei Amerikaner Charles Arnold, Tom Carpenter und Joel Swartz eröffnet. Die Ausstellung ist am Samstag und Sonntag (22./23. August 2015) jeweils von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sehen.

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

Mülheimer Künstler bietet exklusive Kunst-Seminare auf Sardinien an: „Painting for the soul“

Mülheimer Künstler bietet exklusive Kunst-Seminare auf Sardinien an: "Painting for the soul"
Termin: 22. Oktober bis 27. Oktober 2015 Ort: Sardinien
 
Die Natur ist der beste Künstler überhaupt!
Der Aura Sardiniens und seiner Natur kann sich kein Mensch entziehen und so bietet der international ausstellende, bildende Mülheimer Künstler Jürgen Heinrich Block - in seinem alten Farmhaus auf Sant Antioco - das Eintauchen in diese Aura Sardiniens.
Jürgen Heinrich Block leitet den Workshop in seinem Famhaus auf Sardinien
Das Land fühlen, dessen Seele und Gefühle aufnehmen - das ist der Inhalt dieses Aufenthaltes. Sich frei und ungezwungen fühlen, lernen zu sehen, alles Andere vergessen, sich ganz hingeben, die Eindrücke aufnehmen und seine Gedanken verändern, weitab vom Alltag, draußen in der Natur, bei Sonne, Wärme und dem Blick aufs Meer.
Jede Teilnehmerin oder jeder Teilnehmer wird künstlerisch da abgeholt, wo er gerade ist und so sind keine Grundkenntnisse erforderlich, lediglich der Mut, sich auf neue, schöne,spannende,selbsterkennende Dinge und Fähigkeiten einzulassen.
Ein anderes Fühlen, Denken und Leben!

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

3 Tage a jeweils 4 Stunden künstlerisches Arbeiten


Organisation durch eine erfahrene Familie vor Ort:
http://www.sardinietrips.nl/painting-for-the-soul/
Telefon: 0031-102614073
Monique und Toni sprechen neben Italienisch die deutsche, niederländische und englische Sprache

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick - die neue KUNST-APP MH

Kunst-Exkursion Mülheimer Kunstfreunde nach Belgien

Kunst-Exkursion Mülheimer Kunstfreunde nach Belgien 

Gerade im Sommer trifft sich im Königreich Belgien die Kunstszene aus Europa. Eine Top-Kunstveranstaltung jagt den nächsten Kunstevent – da kommt keine Langeweile auf.

Die Kunstfreunde aus Mülheim nutzten die Gelegenheit der Reihe ART TALK & TOUCH der Galerie an der Ruhr – hier ein kurzer Zwischenbericht unserer Kunst-Exkursion ins Nachbarland:

_TRIENNALE_BRUEGGE_2015_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr_ART-TALK-AND-TOUCH-EXKURSION-BELGIEN-2015
Begehbare Skulptur auf dem großen Platz im Herzen der Weltkulturerbe-Stadt Brügge in Belgien

Brügge veranstaltet wieder eine große Triennale – diesmal mit 30 internationalen Künstlern

Triennale_Bruegge-2015_Uebersichtskarte
Übersichtskarte der Triennale Brügge 2015 – ein strammes 2-Tagesprogramm
_SONG_DONG_Triennale_Bruegge_2015_Wu-Wei_Er-Wei_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr
Kunstwerk von Song Dong, Titel Wu Wei Er Wei, was soviel heißt wie „NICHT HANDELN – TUN“

SONG_DONG_Trienale_Bruegge_2015_Wu-Wei_Er-Wei_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr

_TRIENNALE_BRUEGGE_2015_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr_ART-TALK-AND-TOUCH-EXKURSION-BELGIEN-2015__Arbeit_Jonas_van_Steenkiste__
Werk von Jonas Vansteenkiste Titel: „The city as a strategy“

Triennale_Bruegge-2015_Jonas_Vansteenkiste

_TRIENNALE_BRUEGGE_2015_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr_ART-TALK-AND-TOUCH-EXKURSION-BELGIEN-2015__
Im Hause der Ausstellung FRANK BRANGWYK – Stadtarchitekturen

Aktueller Beitrag „Rheinische Post Online“ – Triennale noch bis 18. Oktober 2015 zu bestaunen !

ART TALK & TOUCH in der Picasso-Ausstellung nicht nur in Mülheim

_PICASSOAUSSTELLUNG_Bruegge_Exkursion_2015_Galerie-an-der-Ruhr-Muelheim_nach_Belgien
Im alten Krankenhaus „St.Jan“ ist diesmal auch die Picassoausstellung zu sehen
_ART-TALK-AND-TOUCH_2015_Galerie-an-der-Ruhr_besucht_PICASSO-AUSSTELLUNG_in_Bruegge_Foto_Ivo_Franz
Ein Muß für die Mülheimer Kunstfreunde: Picasso von einer ganz neuen Seite kennenzulernen nach erstem Schnuppern im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Das weisse Künstlerdorf Lissewege hat wie immer ein großes Angebot zu bieten

_BEELDEN_IN_HET_WITTE_DORP_Kunstevent_Lissewege-2015_Foto_Ivo_Franz_ART-TALK-AND-TOUCH_Galerie-an-der-Ruhr
BEELDEN IN HET WITTE DORP
_BEELDEN_IN_HET_WITTE_DORF_Kunstevent_Lissewege-2015_Foto_Ivo_Franz_ART-TALK-AND-TOUCH_Galerie-an-der-Ruhr_KERK
Kirch- und Aussichtstum in Lissewege bei Brügge „Das weiße Künstlerdorf“
_Lissewege_2015_Skulpturen_von_Lucie-de-Ridder_Titel_Genieten_Foto_by_Ivo_Franz-Galerie-an-der-Ruhr_Muelheim
„Genießen“ ist der Titel der Skulpturen von Lucie de Ridder in Lissewege

ZANDFEEST in Brügge und Oldtimerausstellung am Strand von De Haan-Wenduine

_Bruegge_ZAND-Antikmarkt_2015_Foto_Ivo_Franz_GALERIE-AN-DER-RUHR_Exkursion_ART-TALK_AND_TOUCH
Kuriositäten auf dem ZAND-Markt in Brügge
_KUNST_Bruegge_ZAND-Antikmarkt_2015_Foto_Ivo_Franz_GALERIE-AN-DER-RUHR_Exkursion_ART-TALK_AND_TOUCH
Auch Kunstwerke sind auf dem ZAND-Markt zu erwerben
_Oldtimer_Rotonde_De_Haan-Wenduine_Belgische_Kueste_Foto_by_Ivo_Franz,Galerie-an-der-Ruhr
Tolle Kulisse für die Oldtimer Ralley: die Rotonde in Wenduine, gerade mit Millionenaufwand für eine Jahrhundertflut gesichert und modern gestaltet

Anmeldungen zu den Kunstexkursionen werden gern via Mail oder telefonisch entgegengenommen.

Kunstgalerie Mülheim Ruhrstraße 3 – www.ruhr-gallery.com – Tel. 004915736295489

Titelbild: Reuzenomgang – Riesenfest in Wenduine an der belgischen Nordsee

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

ART TALK & TOUCH – Kunst – Exkursion nach Hamburg

ART TALK & TOUCH – Kunst – Exkursion nach Hamburg

Die Kunstfreunde der Galerie an der Ruhr trafen sich am Wochenende zur Kunstexkursion in die Metropole an der Elbe – hier die Zusammenfassung:

U-Bahn_Haltestelle_Hamburg-Hafencity-Universitaet_Foto_by_Ivo_FranzKunst_am_Bau_U-Bahnhof_Hafencity_HamburgKunst-Exkursion_nach_HH_Fotoausstellung_Foto_by_Ivo_FranzArt-Talk_and_Touch_in_Hamburg_Foto_by_Ivo_Franz

 

Kunstliebhaber sind auch in der Stadt Hamburg stets gut aufgehoben. Neben dem herausragenden „klassischen“ Programm z.B. in der Kunsthalle Hamburg standen aktuelle wieder Highligts auf dem Programm. Die ganze Stadt ist ein einziges Kunstobjekt – gestaltet von ihren Bewohnern. Hier ist (fast) alles zugelassen. Die 2 Tage reichten allenfalls aus, um eine grobe Orientierung zu finden, die aber Lust auf mehr machte. Im Dezember 2015 ist die nächste Exkursion der Galerie an der Ruhr „ART TALK & TOUCH“ nach Hamburg geplant – Anmeldungen werden wieder via Mail entgegengenommen.

Kunst-Exkursion_nach_Hamburg_Fot_by_Ivo_Franz
Fahrt mit öffentlichem Verkehrsmittel auf der Elbe im Hintergrund „Elbphilharmonie im Bau“

Fotos: Training , Lichtinstallation in der U-Bahn-Station Universität Hafencity, Fotoausstellung, Firmenschild Interpol +- b y Ivo Franz