Neue Werkreihe „AUS DER NORM“ im Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3 gestartet

Neue Werkreihe „AUS DER NORM“ im Kunsthaus Mülheim Ruhrstr. 3 gestartet

Im Rahmen der Öffnung verschiedener Künstlerateliers in Mülheims Künstlermeile laden Mülheimer Künstler zum ART TALK & TOUCH ein.

„Aus der Norm“ ist das Leitthema der neu entstehenden Arbeiten. Für die erste Serie lieferte der Kölner Kunstfachhandel Dieter Bachmann u.a. hochwertige Leinwand in der Abmessung 168 x 108 cm in die Kunststadt Mülheim. Mit diesem Format starten die Künstler Manfred Dahmen und Aliv Franz die neue Werkreihe, die zu den Mülheimer Kunsttagen vom 31. Oktober bis 27. November 2015 in der Galerie an der Ruhr gezeigt werden. Kunstinteressierte sind herzlich eingeladen, den Künstlern über die Schulter zu schauen. Voranmeldung erbeten.

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

Der amerikanische Künstler Tom Carpenter in der Kunststadt Mülheim zu Besuch

Der amerikanische Künstler Tom Carpenter in der Kunststadt Mülheim zu Besuch

Ausstellungseröffnung Freitag, 21. August 2015 um 18:00 Uhr –

Kostenloser Workshop mit dem Künstler im MAKROSKOPE, Friedrich Ebert Str. 48

Der_Amerikaner_Tom_Carpenter_XEROX-KUNST_MAKROSKOPE_MUELHEIM_GERMANY_Foto_Ivo_Franz
Tom Carpenter beim signieren eines Portraits – erstellt mit einer alten XEROX – Anlage im Mülheimer Makroskope von Klaus Urbons

Tom Carpenter ist in vieler Hinsicht ein bemerkenswerter Künstler. Er komponiert monochrome Kunstwerke mit alten XEROX-Kopierern. Eines dieser alten „Ungetüme“ betreibt seit vielen Jahren der Mülheimer Künstler Klaus Urban, der mit Tom Carpenter diese Leidenschaft teilt. Carpenter ist aus der US –XEROX-Stadt Rochester in die Kunststadt an der Ruhr geflogen und gibt am Samstag, dem 22, August 2015 ab 14:00 Uhr einen kostenlosen Workshop mit diesem spannenden Werkzeug. Am Sonntag, dem 23. August 2015 ab 14:00 Uhr findet der Workshop.

Ort: MAKROSKOPE in der Friedrich Ebertstr. 48 (gegenüber dem Mülheimer Rathausturm).

Im MAKROSKOPE wird am Freitag, dem 21. August 2015 um 18:00 Uhr die Ausstellung der drei Amerikaner Charles Arnold, Tom Carpenter und Joel Swartz eröffnet. Die Ausstellung ist am Samstag und Sonntag (22./23. August 2015) jeweils von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu sehen.

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

Mülheimer Künstler bietet exklusive Kunst-Seminare auf Sardinien an: „Painting for the soul“

Mülheimer Künstler bietet exklusive Kunst-Seminare auf Sardinien an: "Painting for the soul"
Termin: 22. Oktober bis 27. Oktober 2015 Ort: Sardinien
 
Die Natur ist der beste Künstler überhaupt!
Der Aura Sardiniens und seiner Natur kann sich kein Mensch entziehen und so bietet der international ausstellende, bildende Mülheimer Künstler Jürgen Heinrich Block - in seinem alten Farmhaus auf Sant Antioco - das Eintauchen in diese Aura Sardiniens.
Jürgen Heinrich Block leitet den Workshop in seinem Famhaus auf Sardinien
Das Land fühlen, dessen Seele und Gefühle aufnehmen - das ist der Inhalt dieses Aufenthaltes. Sich frei und ungezwungen fühlen, lernen zu sehen, alles Andere vergessen, sich ganz hingeben, die Eindrücke aufnehmen und seine Gedanken verändern, weitab vom Alltag, draußen in der Natur, bei Sonne, Wärme und dem Blick aufs Meer.
Jede Teilnehmerin oder jeder Teilnehmer wird künstlerisch da abgeholt, wo er gerade ist und so sind keine Grundkenntnisse erforderlich, lediglich der Mut, sich auf neue, schöne,spannende,selbsterkennende Dinge und Fähigkeiten einzulassen.
Ein anderes Fühlen, Denken und Leben!

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

3 Tage a jeweils 4 Stunden künstlerisches Arbeiten


Organisation durch eine erfahrene Familie vor Ort:
http://www.sardinietrips.nl/painting-for-the-soul/
Telefon: 0031-102614073
Monique und Toni sprechen neben Italienisch die deutsche, niederländische und englische Sprache

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick - die neue KUNST-APP MH

Mülheimer Kunstbibliothek in der Villa Schmitz-Scholl / Nedelmannhaus erweitert

Das historische Nedelmannhaus in der Ruhrstr. 3 in Mülheim beherbergt die KUNSTBIBLIOTHEK MÜLHEIM
Das KuMuMü . Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstr. 3 in Mülheim beherbergt die KUNSTBIBLIOTHEK MÜLHEIM

Mülheimer Kunstbibliothek erneut erweitert

Die MÜLHEIMER KUNSTBIBLIOTHEK  wurde mit weiterer Fachliteratur ausgestattet. Der Kunst- und Kunstförderverein Rhein – Ruhr stiftete u.a. „Das mehrbändige graphische Werk“ von Adolph von Menzel, Gustave Doré „Das graphische Werk“ und Honoré Daumier,“Das lithografische Werk“ in jeweils 2 Bänden.

Wie alle Kunstbibliotheken ist auch die Mülheimer Privatbibliothek eine Präsenzbibliothek während der Öffnungszeiten der Galerie an der Ruhr. Sie ist nicht vergleichbar mit der Kölner Kunstbibliothek wo über 20.000 Bände zur Verfügung stehen.

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

Mülheimer Galerie an der Ruhr ist jetzt Partner der KlimaKunstSchule

Logo BildungsCent

 

KlimaKunstSchule ist ein Programm von BildungsCent e.V.
Das Programm ermöglicht Schülergruppen aus der Region die Teilnahme an einer “artistic seed”:  Durch ihre eigene künstlerische Auseinandersetzung mit dem Klimawandel inspirieren Künstlerinnen und Künstler wie der Mülheimer Jürgen H. Block zu eigenen Ideen und Projekten. Die artisitc seeds sind Kunsterlebnis, Workshop und Inszenierung zugleich.

KlimaKunstSchule wird vom Bundeministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) gefördert.
BildungsCent e.V. setzt mit seinen verschiedenen Programmen seit 2003 Impulse in Schulen und begeistert für eine neue Lernkultur.

Die Galerie an der Ruhr ist Programmpartner und Unterstützer

Kopie von Portal_of_Ruhr-Gallery_Muelheim_Germany
Die Galerie an der Ruhr befindet sich im historischen Nedelmannhaus in der Ruhrstr. 3 in der Kunststadt Mülheim direkt an der Ruhr. Dort ist ein angegliedertes Atelierhaus in dem u.a. der Mülheimer Künstler Jürgen H. Block Projekte mit Schülern begleitet.

Partner der KlimaKunstSchule

Angebot für das Kunstgebiet Rhein – Ruhr

Erdwächter

Jürgen H. Block, Mülheim an der Ruhr

Sie haben ein Auge auf uns. Die Erdwächter von Jürgen H. Block sind nicht nur Kunstwerke, die in aller Welt gezeigt werden. Sie sind zugleich lebendige Erinnerung daran, dass der Planet Erde mehr ist als eine Ressource, die ausgebeutet werden kann: Sie ist unser Lebensraum, den es zu bewahren gilt. Für seine Arbeiten arrangiert Jürgen H. Block kleine Stücke aus Tonschiefer, sog. Augensteine. Unikate, nach denen er lange sucht und um die er mystische Wesen entstehen lässt. Gemalt mit unbehandelten Erden, die er auf seine Reisen zusammengetragen hat. Im Rahmen von KlimaKunstSchulesind Schülergruppen eingeladen, einen Tag lang in der Galerie an der Ruhr an eigenen Erdwächtern zu arbeiten und auf einer abendlichen Vernissage zu präsentieren.

Die Sprache seiner Werke wird auf der ganzen Welt verstanden. In Kopenhagen und Beijing, in New York oder auf Sardinien – dieErdwächter sind auf vielen Kontinenten zu sehen. Jedes Werk mit einer ihm eigenen Aura. Ihren Ursprung haben sie in Mülheim. Dort lebt und arbeitet Jürgen H. Block als Bildender Künstler.

 

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

„KUNST WIRD DURCH GELD ERST SCHÖN“ Andy Warhol

„KUNST KOMMT VON KAUFEN“ Kunstfreunde aus Mülheim besuchen Schweizer Kunsthöhepunkte 2015 – ART TALK & TOUCH mit Abstecher in die Kunststadt Freiburg

Skulptur von Marino Gabusi in Carona, Tessin
Skulptur von Marino Gabusi in Carona, Tessin

Das Motto der diesjährigen Kunstfahrt in den Süden „KUNST KOMMT VON KAUFEN“ begegnete den Mülheimer Kunstfreunden auf Schritt und Tritt.

Der Erfolgsautor Daniel Kehlmann sagt über Kunst: 1)

“ Die Kunst ist eine Falle. Die Kunst ist zum Teil eine Falle für Leute, die auf diese Art ihr Geld loswerden und die Kunst ist aber auch eine sehr schöne und sehr betörende Falle wenn man sich in die Kunst verliebt, ist das auch ein Gebiet und eine Welt aus der man auch nicht mehr herausfindet. Kunst ist eine Falle auf sehr vielen Ebenen und soll es auch sein.

1) Während der Anfertigung eines Portraits von Daniel Kehlmann durch den Künstler Wolfgang Beltracchi im Stil des italienischen Malers Giorgio De Chirico (1888 bis 1978) in Berlin (3Sat-Mediathek-Serie)

"Hermesbrunnen" von Meret Oppenheim im Künstlerdorf Carona im Tessin
„Hermesbrunnen“ von Meret Oppenheim im Künstlerdorf Carona im Tessin
_Kunstmuseum_KKL_Luzern_Art-Talk-Touch_Galerie-an-der-Ruhr-2015_in_der-Schweiz_Foto_by_Ivo_Franz__
Das KKL in Luzern ist immer einen Besuch wert
_10.Berner_Kultursommer_2015_Art-Talk-Touch_Galerie-an-der-Ruhr-2015_in_der-Schweiz_Foto_by_Ivo_Franz
Die Kulturstadt Bern lockte mit vielen Kunstveranstaltungen
Ausstellung Pio Corradi im Kornhaus Bern ein weiterer Höhepunkt der Kunstexkursion der Mülheimer Künstler Arbeitsgemeinschaft in die Schweiz
Ausstellung Pio Corradi im Kornhaus Bern ein weiterer Höhepunkt der Kunstexkursion der Mülheimer Künstlerfreunde / Arbeitsgemeinschaft in die Schweiz

Die Mülheimer Sommerexkursion in den Süden fand großen Anklang, nach der bereits zuvor gelungenen Veranstaltung im Königreich Belgien.

Der Schwerpunkt war diesmal nach Zug, Carona im Tessin, Luzern und Bern. Auf dem Heimweg wurde Station in Freiburg gemacht – eine insgesamt sehr inspirierende Kunstreise.

Anmeldungen zu den Kunstexkursionen „ART TALK & TOUCH“ nimmt die Galerieleitung gern entgegen (info@ruhr-gallery.com oder 0049 157 3629 5489).

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

Kunst-Exkursion Mülheimer Kunstfreunde nach Belgien

Kunst-Exkursion Mülheimer Kunstfreunde nach Belgien 

Gerade im Sommer trifft sich im Königreich Belgien die Kunstszene aus Europa. Eine Top-Kunstveranstaltung jagt den nächsten Kunstevent – da kommt keine Langeweile auf.

Die Kunstfreunde aus Mülheim nutzten die Gelegenheit der Reihe ART TALK & TOUCH der Galerie an der Ruhr – hier ein kurzer Zwischenbericht unserer Kunst-Exkursion ins Nachbarland:

_TRIENNALE_BRUEGGE_2015_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr_ART-TALK-AND-TOUCH-EXKURSION-BELGIEN-2015
Begehbare Skulptur auf dem großen Platz im Herzen der Weltkulturerbe-Stadt Brügge in Belgien

Brügge veranstaltet wieder eine große Triennale – diesmal mit 30 internationalen Künstlern

Triennale_Bruegge-2015_Uebersichtskarte
Übersichtskarte der Triennale Brügge 2015 – ein strammes 2-Tagesprogramm
_SONG_DONG_Triennale_Bruegge_2015_Wu-Wei_Er-Wei_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr
Kunstwerk von Song Dong, Titel Wu Wei Er Wei, was soviel heißt wie „NICHT HANDELN – TUN“

SONG_DONG_Trienale_Bruegge_2015_Wu-Wei_Er-Wei_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr

_TRIENNALE_BRUEGGE_2015_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr_ART-TALK-AND-TOUCH-EXKURSION-BELGIEN-2015__Arbeit_Jonas_van_Steenkiste__
Werk von Jonas Vansteenkiste Titel: „The city as a strategy“

Triennale_Bruegge-2015_Jonas_Vansteenkiste

_TRIENNALE_BRUEGGE_2015_Foto_Ivo_Franz_Galerie-an-der-Ruhr_ART-TALK-AND-TOUCH-EXKURSION-BELGIEN-2015__
Im Hause der Ausstellung FRANK BRANGWYK – Stadtarchitekturen

Aktueller Beitrag „Rheinische Post Online“ – Triennale noch bis 18. Oktober 2015 zu bestaunen !

ART TALK & TOUCH in der Picasso-Ausstellung nicht nur in Mülheim

_PICASSOAUSSTELLUNG_Bruegge_Exkursion_2015_Galerie-an-der-Ruhr-Muelheim_nach_Belgien
Im alten Krankenhaus „St.Jan“ ist diesmal auch die Picassoausstellung zu sehen
_ART-TALK-AND-TOUCH_2015_Galerie-an-der-Ruhr_besucht_PICASSO-AUSSTELLUNG_in_Bruegge_Foto_Ivo_Franz
Ein Muß für die Mülheimer Kunstfreunde: Picasso von einer ganz neuen Seite kennenzulernen nach erstem Schnuppern im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Das weisse Künstlerdorf Lissewege hat wie immer ein großes Angebot zu bieten

_BEELDEN_IN_HET_WITTE_DORP_Kunstevent_Lissewege-2015_Foto_Ivo_Franz_ART-TALK-AND-TOUCH_Galerie-an-der-Ruhr
BEELDEN IN HET WITTE DORP
_BEELDEN_IN_HET_WITTE_DORF_Kunstevent_Lissewege-2015_Foto_Ivo_Franz_ART-TALK-AND-TOUCH_Galerie-an-der-Ruhr_KERK
Kirch- und Aussichtstum in Lissewege bei Brügge „Das weiße Künstlerdorf“
_Lissewege_2015_Skulpturen_von_Lucie-de-Ridder_Titel_Genieten_Foto_by_Ivo_Franz-Galerie-an-der-Ruhr_Muelheim
„Genießen“ ist der Titel der Skulpturen von Lucie de Ridder in Lissewege

ZANDFEEST in Brügge und Oldtimerausstellung am Strand von De Haan-Wenduine

_Bruegge_ZAND-Antikmarkt_2015_Foto_Ivo_Franz_GALERIE-AN-DER-RUHR_Exkursion_ART-TALK_AND_TOUCH
Kuriositäten auf dem ZAND-Markt in Brügge
_KUNST_Bruegge_ZAND-Antikmarkt_2015_Foto_Ivo_Franz_GALERIE-AN-DER-RUHR_Exkursion_ART-TALK_AND_TOUCH
Auch Kunstwerke sind auf dem ZAND-Markt zu erwerben
_Oldtimer_Rotonde_De_Haan-Wenduine_Belgische_Kueste_Foto_by_Ivo_Franz,Galerie-an-der-Ruhr
Tolle Kulisse für die Oldtimer Ralley: die Rotonde in Wenduine, gerade mit Millionenaufwand für eine Jahrhundertflut gesichert und modern gestaltet

Anmeldungen zu den Kunstexkursionen werden gern via Mail oder telefonisch entgegengenommen.

Kunstgalerie Mülheim Ruhrstraße 3 – www.ruhr-gallery.com – Tel. 004915736295489

Titelbild: Reuzenomgang – Riesenfest in Wenduine an der belgischen Nordsee

Alle aktuellen Kunst-Veranstaltungen in Mülheim an der Ruhr hier mit einem Klick – die neue KUNST-APP MH

Ruhrmaler Hans Dieter Schnepper: „Hier an der Ruhr – Acryl und Aquarelle“

Der „Ruhrmaler“ Hans Dieter Schnepper stellt in Mülheim aus

Er beherrscht alle „Disziplinen“ von der Gestaltung des Logos der Stadt Mülheim, der Teedose für Tengelmann über Aquarelle bis hin zu abstrakten Kompositionen – Hans Dieter Schnepper stellt sein Lebenswerk jetzt in der Feldmannstiftung vor. Der umtriebige Künstler zeigt eine Auswahl seiner Meisterwerke.
Titel: „Hier an der Ruhr – Acryl und Aquarelle“
Arbeiten von Hans Dieter Schnepper

Ausstellung vom 10.06. – 05.07.2015
Ausstellung geöffnet während der Cafeteriazeiten:
Di bis Fr 8:30 – 18:00 Uhr sowie
Wochenende / Feiertags 13:00 – 18:00 Uhr

Vor_dem_Atelier_von_Hans_Dieter_Schnepper_Luisental_11_Foto_by_Ivo_Franz_
Der Mülheimer Künstler Hans Dieter Schnepper vor seinem Wohnhaus im Luisental
Im_Atelier_von_Hans_Dieter_Schnepper_Luisental_11_Foto_by_Ivo_Franz
Im Atelier von Hans Dieter Schnepper in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr

Mit der APP Kunststadt-MH.de finden Sie alle Einzelheiten zu den Veranstaltungen, wie Uhrzeit, Termin der Vernissage und Finisage etc.

Nutzen Sie die MH – Kunst-APP für alle aktuellen Kunstveranstaltungen in Mülheim an der Ruhr

ART TALK & TOUCH – Kunst – Exkursion nach Hamburg

ART TALK & TOUCH – Kunst – Exkursion nach Hamburg

Die Kunstfreunde der Galerie an der Ruhr trafen sich am Wochenende zur Kunstexkursion in die Metropole an der Elbe – hier die Zusammenfassung:

U-Bahn_Haltestelle_Hamburg-Hafencity-Universitaet_Foto_by_Ivo_FranzKunst_am_Bau_U-Bahnhof_Hafencity_HamburgKunst-Exkursion_nach_HH_Fotoausstellung_Foto_by_Ivo_FranzArt-Talk_and_Touch_in_Hamburg_Foto_by_Ivo_Franz

 

Kunstliebhaber sind auch in der Stadt Hamburg stets gut aufgehoben. Neben dem herausragenden „klassischen“ Programm z.B. in der Kunsthalle Hamburg standen aktuelle wieder Highligts auf dem Programm. Die ganze Stadt ist ein einziges Kunstobjekt – gestaltet von ihren Bewohnern. Hier ist (fast) alles zugelassen. Die 2 Tage reichten allenfalls aus, um eine grobe Orientierung zu finden, die aber Lust auf mehr machte. Im Dezember 2015 ist die nächste Exkursion der Galerie an der Ruhr „ART TALK & TOUCH“ nach Hamburg geplant – Anmeldungen werden wieder via Mail entgegengenommen.

Kunst-Exkursion_nach_Hamburg_Fot_by_Ivo_Franz
Fahrt mit öffentlichem Verkehrsmittel auf der Elbe im Hintergrund „Elbphilharmonie im Bau“

Fotos: Training , Lichtinstallation in der U-Bahn-Station Universität Hafencity, Fotoausstellung, Firmenschild Interpol +- b y Ivo Franz

Ausstellung RUHRie ART findet in der Galerie an der Ruhr / RUHR-GALLERY MÜLHEIM statt

Ausstellung RUHRie ART findet in der Galerie an der Ruhr / RUHR-GALLERY MÜLHEIM statt

Sonderpreis der Jury: Alexander Hufnagel , ersteigert von der RuhrGallery

BEITRAG IM RAHMEN DER EXTRASCHICHT  20. Juni 2015 im Ruhrgebiet

Ausstellung läuft noch bis 22. Juni 2015

_Rotary-Kunstversteigerung_Galerie_an_der_Ruhr_mit_Auktionator_Ralf_Esser_gleich_zwei_Buergermeisterkandidaten_fuer_Muelheim_und_Krefeld_waren_mit_dabei_Foto_Ivo_Franz_Kunststadt-MH
Ralf Esser war als Auktionator sehr erfolgreich für 2 Mülheimer Schulen

Der Präsident des Mülheimer ROTARY CLUBS UHLENHORST, Peter Schnatmann hatte zum Beginn seines Präsidentenjahres einen Kunstwettbewerb mit dem Titel RUHRie ART ausgeschrieben. Jeder Teilnehmer an dem Projekt erhielt einen „Kultur Beutel“  gefüllt mit Leinwand und Materialien.

Katalog_RUHRie-ART

  • Das Projekt RUHRie ART des Rotary Clubs Uhlenhorst findet mit der Vernissage am 17. Juni 2015 in der Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY seinen Höhepunkt. Die Ausstellung ist noch bis 19. Juni 2015 zu sehen, danach wird die Ausstellung DESIDERATA mit neuen Werken fortgesetzt.

    Beginn 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr in der Ruhrstr. 3 / Ecke Delle – Ruhranlage

    Alle gefertigten Kunstwerke werden ausgestellt und anschließend versteigert.

    _Der_Krefelder_Buergermeisterkandidat_Peter_Vermeulen_dahinter_Buergermeisterkandidat_Werner_Oesterwind_in_der_RUHR-GALLERY_Muelheim_Foto_Ivo_Franz
    Gleich zwei Oberbürgermeisterkandidaten aus Krefeld und Mülheim waren dabei

    Folgende Teilnehmer an der Aktion Kultur Beutel stellen in der Galerie an der Ruhr  / RUHR GALLERY MÜLHEIM aus:

    Melanie Bolks, Familie Donner, Ralf Esser, Robert Gerlach, Heike Gothe, Ilse Hausmann, Annette und Thomas Hesselmann, Frank Hoffmann, Sven Hower, Alexander Hufnagel, Dominique Lindner und Heinz Otto, Klaus Matkey, Wolfgang Messing, Familie Miller, Rainer Minzenbach, Birgit und Peter Möhlenbeck, Lothar Oelert, Mark Oelmann, Paul Otto, Annette Pittnauer, Monika und Jürgen Sardemann, Ralf Scherello, Peter Schnatmann, Beate und Frank Schulze, Karl Spanke, Peter Staab, Jobst Strickhausen, Ralf Teichmann, Peter Vermeulen, Lone und Christoph von Dellingshausen, Sabine Willeke-Kerkoff, Bernhard Witschen, Jens Hendrik Zerres, Gwen Dudok van Heel, Helene de Jong, Shirley Khoeblal, Bas de Jong, Lia de Bruyn, Marco Noordam und Bruno Wüsthoff.

Im Rahmen der Vernissage ist die Versteigerung der Kunstwerke für einen gemeinnützigen Zweck auf dem Programm.

_Das_historische_Nedelmannhaus_in_der_Kunststadt_Muelheim_bildete_den_Rahmen_fuer_die_Ausstellung_RUHRie_ART_des_Rotary_Club_Muelheim_Uhlenhorst_Foto_Ivo_Franz
Würdiger Rahmen: Die historische Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstr. 3

Nutzen Sie die MH – Kunst-APP für alle aktuellen Kunstveranstaltungen in Mülheim an der Ruhr

_Kunstwerke_von_Manfred_Dahmen_bei_der_Vernissage_im_Amt_fuer_weiterbildende_Fantasie_in_der_Kunststadt_Muelheim_Foto_Ivo_Franz
ART – TALK & TOUCH im Galeriehof vor Werken von Manfred Dahmen vom Amt für weiterbildende Fantasie

Titelbild: Lichtmalerei von Hans-Peter Garske – Ralf Esser im vollen Einsatz bei der Auktion, Präsident Peter Schnatmann notiert die Ergebnisse für die Kunstförderung von Mülheimer Schulen

Informationen zur EXTRASCHICHT 2015 hier zum Download

Der Mülheimer Künstler Doc Davids ist in der „MÜGA“ in Mülheim an der Extraschicht 2015 beteiligt – dort sind neue Arbeiten von ihm zu sehen, die in seinem Atelier in der Galerie an der Ruhr geschaffen hat.