Turm von Kölner Kirche Sankt Severin wieder aufgetaucht

Turm von Kölner Kirche Sankt Severin wieder aufgetaucht 

Das einzige transportable vollplastische Stadtmodell von „Köln im Mittelalter“ (ca. 200 x 200 cm) ist wieder kompett.

Aus dem Gästebuch: „Das schönste Stadtmodell von Köln was ich bisher als Köln-Liebhaber gesehen habe“

Verlorener Turm der Severinskirche ist wieder da

Theo Giesen wäre hocherfreut. Der frühere Konzertmeister der Stadt Köln hat in seiner Freizeit in unendlich vielen Stunden ein vollplastisches Stadtmodell der Stadt Köln im Mittelalter geschaffen.

Beim Umzug zur Ausstellung „COLONIA AGGRIPINA INSPIRATION“ ging der Turm der Severinskirche aus Köln verloren. Jetzt ist der Turm bei Aufräumungsarbeiten wieder aufgetaucht und wird von den Modellbauspezialisten wieder in das Stadtmodell der Stadt Köln eingebaut.

Im Pollock – Jahr 2017 in der Stadt Mülheim an der Ruhr wird das Modell in neuer Form der kunst-  und geschichtsinteressierten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Ausstellung wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein und Kunstförderverein Rhein – Ruhr, KKRR, der seinen Sitz in der Ruhrstr.3 der Kunststadt Mülheim hat.

Titelfoto: Stadtmodell von Theo Giesen, fotografiert von Bernd Pirschtat aus Mülheim an der Ruhr

#Stadtmodell_Köln  #Koeln #Keulen #Colonia

#3DStadtmodellKoeln

alexander

Galerieleitung GadR = Galerie an der Ruhr

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar