ARTNEWSRUHR: Sonderveranstaltung zum Tag der Querdenker*Innen 2019 in Mülheim

Sonderveranstaltung zum Tag der Querdenker*Innen 2019

17. November 2019 ist Tag der Querdenker*Innen

Zu diesem Anlass findet in der Stadt Mülheim an der Ruhr im Rahmen des Leonardo-Jahres 2019 ein weiteres Künstlergespräch mit Reinhard Fingerhut statt.  Alle Querdenkerinnen und Querdenker der Stadt Mülheim an der Ruhr sind herzlich eingeladen. Parken und Eintritt sind frei.

Der Künstler Reinhard Fingerhut stellt in der Kunststadt Mülheim vom 10. November bis 8. Dezember 2019 unter dem Titel „SECOND LIFE – LEONARDO DA VINCI für QUERDENKER“ aus

Ein großes Vorbild aller Querdenker*Innen ist nach wie vor das Universalgenie Leonardo da Vinci, der durch seine Neugierde unermüdlich seinen Horizont erweiterte und damit Verbindungen zwischen vielen Lebensbereichen fand, die ihn zu neuen Lösungsansätzen führten.

Der 2012 gegründete Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr – KKRR hat in diesem Jahr 2019 bereits zahlreiche erfolgreiche Ausstellungen als Hommage an Leonardo da Vinci angeboten.

ENDSPURT IM LEONARDO-JAHR IN DER KUNSTSTADT MÜLHEIM – Kunstprogramm November / Dezember 2019 – SAVE THE DATE!

Im November 2019 kommt die große Schau  „Reinhard Fingerhut „SECOND LIFE – LEONARDO DA VINCI für QUERDENKER“  nach Mülheim in die RUHR GALLERY MÜLHEIM (10. November bis 8. Dezember 2019) .

O.T. Reinhard Fingerhut


Im direkten Anschluss wird dort in der Beletage die Fotoschau „daVinci 7.0 – metamorphosis“ mit Arbeiten von Claudia Kruszka, Michael Arndt, Jürgen Brinkmann, Jörg Dornemann, Bernd Pirschtat, Wolfgang Rücker und Martin Kruska gezeigt (8. Dezember 2019 bis 11. Januar 2020).

Ankündigungsplakat für die Abschluss-Ausstellung im Leonardo-Jahr 2019 in der Stadt Mülheim / Ruhr

Die Künstler Klaus Wiesel und Franz Püll zeigen dann bis zum 11. Januar 2019 im Ausstellungsbereich im Erdgeschoss ihre Arbeiten zum Ausklang des Leonardo da Vinci – Jahres 2019.

Alle Ausstellungen werden gefördert durch den im Jahr 2012 gegründeten Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein Ruhr – KKRR, der seine Geschäftsstelle in der Villa Schmitz-Scholl (Tengelmann-Gründerfamilie) in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle – Ruhranlage unterhält.

PARKEN UND EINTRITT FREI – GÄSTE WILLKOMMEN !

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos, es werden keine Spenden akquiriert und keine Mitgliedsbeiträge erhoben. Die Finanzierung der kulturellen Aktivitäten erfolgt ausschließlich durch die Mitglieder und Freunde der Mülheimer Künstlergruppe „Mülheimer Künstlerbund MKB“.

Alle ausstellenden Künstlerinnen und Künstler verkaufen ihre Arbeiten im eigenen Namen und auf eigene Rechnung.

#MHRuhr #GalerieRuhr #RuhrGallery #KuMuMü

Veröffentlicht von

alexander

KuMuMü = Kulturmuseum Mülheim GadR = Galerie an der Ruhr ALIV = Alexander Ivo