MALEREI VON HANS ARTS LOCKTE BESUCHER NACH MLHM

Lebensfreude pur – war zu verspüren während der sehr gut besuchten Vernissage des Künstlers Hans Arts in der Mülheimer RUHR GALLERY in der Ruhrstraße 3.

Zahlreiche Besucher waren der Einladung gefolgt und strömten durch die Ausstellungsräume am Ruhrufer von Mülheim – neben der Stärkung gab es u.a. Corona-Bier mit frischer Zitrone zum Aufbau der Widerstandskräfte und feine Weine

Die transformierende Kunst – auch in Zeiten von vielen begründeten Ängsten – tat den Teilnehmern an der Vernissage gut. Auch das üppige thailändische Buffet und die Kaffeespezialitäten von POTTSCHWARZ erfreuten die Besucher, die durch alle Räume der Ausstellung in der historischen Villa Schmitz-Scholl in der Ruhrstraße von Mülheim strömten. Das „KuMuMü Kulturmuseum Mülheim“ lockte die Kunstliebhaber bis in die obersten Etagen des Kulturortes an der Ruhr.

Wurde gefordert: Hans Arts im Künstlergespräch

Keinen hielt es am heimischen Herd – die Eröffnung der zweiten Ausstellung im Beethovenjahr 2020 in der Stadt Mülheim war ein voller Erfolg. Treu dem Zitat von Friedrich von Schiller (1759-1805): Alle Kunst ist der Freude gewidmet und es gibt keine höhere und keine ernsthaftere Aufgabe, als die Menschen zu beglücken.

Auch Kaffeespezialitäten von „POTTSCHWARZ“ und ein großes Thai-Buffet erfreuten die Kunstliebhaber von nah und fern in der Villa Schmitz-Scholl

Die Schau „1 x 1 der transformierenden Kunst“ ist noch bis 15. März 2020 in der Ruhrgalerie in Mülheim zu sehen – Besuchszeiten am Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 17 Uhr und nach vorheriger telefonischer Vereinbarung mit dem Mülheimer Kunstverein KKRR unter der Nummer 0208 / 46949-567.

Banner an der Fassade der Villa Schmitz-Scholl in #MLHMRHR (Design: Klaus Wiesel)
Der Mülheimer Künstlerbund – MKB bringt FREUDE in die Kunststadt im grünen Ruhrtal

#MLHMRHR #BTHVN2020MLHM #KuMuMü

DIE FOLGENDE AUSSTELLUNG SCHÖNER! WIRD VERSCHOBEN! NEUER TERMIN FOLGT! – hier die Gründe als LINK:

Link zur aktuellen Bedrohung durch Coronavirus COVID-19 (Aktuelle Statistik einschl. der wieder Gesunden )

Veröffentlicht von

artnews

KuMuMü = Kulturmuseum Mülheim GadR = Galerie an der Ruhr ALIV = Alexander Ivo