Historisches Portrait im KuMuMü – Kulturmuseum Mülheim

Neues vom KuMuMü – Kulturmuseum Mülheim (vormals KuMuMü Kunstmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3):

Karl Friedrich Schmitz-Scholl, porträtiert 1923 von Franzjosef Klemm im KuMuMü

Die Restaurierung des 1923 von Franzjosef Klemm geschaffenen Porträts des Mülheimer Unternehmerpioniers Karl Friedrich Schmitz-Scholl (1886-1933) ist auf digitaler Basis abgeschlossen.

Der Mülheimer Künstler Bernd Pirschtat hat sich den beschädigten Stellen angenommen, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das Portrait wurde von dem Düsseldorfer Portraitmaler Franzjosef Klemm (* 1. März 1883 in Köln; † Juni 1959 in Wittlaer, heute Düsseldorf) geschaffen. Klemm porträtierte u. a. auch Fritz HenkelEmil KirdorfPeter KlöcknerHugo StinnesAugust Thyssen und Fritz Thyssen, später auch Persönlichkeiten der Nachkriegszeit wie Konrad Adenauer oder Josef Kardinal Frings.

Das Original befindet sich in der ständigen Sammlung in dem im Jahr 2012 gegründeten privaten Museum in Mülheim an der Ruhr.

Besuchszeiten nach Vereinbarung unter 0208 46949-567 oder via Email KuMu-MH@Kunststadt-MH.de

#KuMuMH #KuMuMü #KunststadtMülheim #MLHMRHR

Veröffentlicht von

alexander

KuMuMü = Kulturmuseum Mülheim GadR = Galerie an der Ruhr ALIV = Alexander Ivo