SCASSO-SCHAU ZIEHT VON MÜLHEIM WEITER NACH ESSEN IN DIE GALERIE.456

Essen: SCASSO-AUSSTELLUNG | Nach einer gut besuchten Ausstellung in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr kommt der quirlige Südamerikaner nun in die Kulturstadt Essen.

Alejandro Scasso: „In meinen Arbeiten setze ich mich sehr intensiv mit den Elementen und der Grammatik des abstrakten Expressionismus und seinem Einfluss auseinander, wobei ich über Sinn und Bedeutung der menschlichen Geste nachdenke und wie diese im Kontext des digitalen Zeitalters überleben kann.“

Eröffnung des neuen Kunstraumes in Essen im April 2017

Mit der Schau eröffnet die ESSENER GALERIE.456 am 7. April 2017 um 18:00 Uhr ihre Aktivitäten am Johanniskirchplatz in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR).

 

GALERIE456 ESSEN RUHRGEBIET

alexander

Galerieleitung GadR = Galerie an der Ruhr

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar