OTIUM – mehr ist als nur ein Ausstellungstitel – Schau von Heidi Becker noch bis 12. Mai 2019 in der RUHR GALLERY

OTIUM – mehr ist als nur ein Ausstellungstitel – OTIUM ist auch ein Aufruf zu mehr Muße und Beschaulichkeit im täglichen Leben – Heidi Becker hat diese Botschaft in Ihre aktuelle Malerei einfließen lassen. Im gesamten Ausstellungsbereich der Mülheimer Galerie an der Ruhr sind ihre Arbeiten bis zum 12. Mai 2019 zu sehen.

Mülheim ist eingeladen zur Vernissage

Die Ausstellung läuft bis 12. Mai 2019 in der Ruhr Gallery in der Villa Schmitz-Scholl – Ruhrstraße 3 / Ecke Delle – Ruhranlage in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr.

SA und SO jeweils von 11-17 Uhr Besuchszeit

Eintritt und Parken frei – Freunde und Gäste willkommen !
Die Künstlerin ist anwesend !

Über die Künstlerin Heidi Becker

*       1961 in Villach, Österreich, lebt und arbeitet in Mülheim an der Ruhr
• 2018 Abschluss des Studiums an der fadbk, Meisterschülerin Prof. Schneider
• 2014 Studium der Malerei/Grafik an der fadbk, Freie Akademie der bildenden Künste, Essen.
• Seit 2000 Besuch verschiedener Sommerakademien, sowie Unterricht im Atelier Lisa Möller, Ratingen

Ausstellungen/Exhibitions:
2018 Passage, Galerie an der Ruhr / Mülheim an der Ruhr (GA)
_ DegreeShow, Absolventenausstellung fadbk | HBK Essen (GA)
_ Schwarz, Schloss Herten und Galerie an der Ruhr mit Künstlern der fadbk | HBK Essen (GA)
_ D’accord Tanger, Centre Socioculturel Galerie Md. Drissi und
_ Tetouan, Galerie Sarghini, Marokko (GA)
2017 Fig.Int.Abs. Galerie an der Ruhr, Mülheim (GA)
2017 Zinnober Schloss Herten mit Künstlern der fadbk|HBK Essen (GA)
2016 Nominierung Essener Förderpreis
2016 Transit, Schloss Herten mit Künstlern der fadbk | HBK Essen (GA)
2015 NEXUS Schloss Herten, Klassenprojekt der Künstlerklasse Prof. Schneider (GA)
seit 2014 regelmäßige Jahresausstellungen mit den Künstlern des Kunsthauses und der Galerie an der Ruhr – Mülheimer Künstlerbund

Über den Kulturort Villa Schmitz-Scholl *)

Besuchzeiten der RUHR GALLERY und des „KuMuMü – Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3″ (vormals KuMuMü – Kunstmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3)  Di-Fr 10:30 – 12:30 nach vorheriger Anmeldung. Sa-So nach Vereinbarung unter 0208 / 46949-567 – Eintritt und Parken frei!

*) die Tengelmann-Gründerfamilie Schmitz-Scholl lebte und arbeitete Mitte des 19. Jahrhunderts in der Ruhrstraße in der Stadt Mülheim an der Ruhr – später wurde die Villa vom Glasfabrikanten Carl Nedelmann zum Kunsthaus umgebaut – hier waren u.a. die ersten Ateliers von Ernst Rasche und Helmut Lankhorst, seit 2001 sind dort weitere Künstlerateliers und seit 2012 die „Ruhr Gallery“ und das „KuMuMü-Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3“ beheimatet. Seit 2015 ist in dem Kulturort auch der Sitz des MKB – Mülheimer Künstlerbund im Kunsthaus Mülheim Stadtmitte und vom Mülheimer Verein „Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR)“.

Weitere Information über Heidi Becker hier via Klick:
Über die Galerie an der Ruhr / RUHR GALLERY:
Ausstellungen in Mülheim an der Ruhr KLICK HIER:

alexander

Galerieleitung GadR = Galerie an der Ruhr

Das könnte Dich auch interessieren …