Trommelwirbel aus Afrika und Vertreter der Deutschen Botschaft aus Buenos Aires bei der Eröffnung der MIGRINT 2014 in der Galerie an der Ruhr in der Kunststadt Mülheim

Ausstellung läuft bis 30. September 2014 in der Ruhrstr. 3 tägl. von 10:00 bis 12:30 Uhr oder nach Vereinbarung auch für Gruppen

Kultgruppe_MAMA_AFRIKA_aus_Koeln_mit_Rhytmen_der_MIGRINT-2014_in_der_Galerie_an_der_Ruhr_Foto_Ivo_Franz

Rhythmen von der Kölner Kultgruppe MAMA AFRIKA zur Einstimmung in das Thema der Ausstellung MIGRINT 2014

TRAPO-2014_von_Marga_Steinwasser_in_der_GAlerie-an-der-RUhr_in_der_Kunststadt_Muelheim_Foto_Ivo_Franz

Der TRAPO von Marga Steinwasser ist wieder ein Stück gewachsen – nächstes Jahr geht er zurück nach Buenos Aires

Schon der Termin der Kunstausstellung MIGRINT war gut gewählt. Zum Ende der Sommerferien kamen zahlreiche Besucher in die Kunststadt Mülheim, wurde doch hier zeitgleich ein Museumsfest und das Jubiläum des Medienhauses gefeiert. Die Mülheimer Galerien waren ebenfalls mit Programm dabei. Trommelwirbel aus Afrika und als Vertreter der Deutschen Botschaft aus Buenos Aires Tim Nover waren bei der Eröffnung der MIGRINT 2014 in der Galerie an der Ruhr in der Kunststadt Mülheim neben dem Leiter des Kulturbetriebs Dirk Schneider und Kulturdezernet Ulrich Ernst sowie dem Direktor des NRW KULTURsekretariats Dr. Christian Esch in der Galerie an der Ruhr vertreten. Die Mülheimer Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und ihre Vertreterinnen Bürgermeisterin Margarete Wietelmann und Bürgermeisterin Ursula Schröder mussten leider absagen.

Viele Mülheimer Künstlerkollegen nutzen neben den Besuchern den kurzen Weg vom Kunstmuseum um die Arbeiten von Marga Steinwasser, Monika Pöschke-Schröder, Jürgen Heinrich Block, Manfred Dahmen, Doc Davids, Aliv Franz und Heiner Schmitz zu sehen. Geöffnet waren auch die Ateliers von Heidi Becker und Brigitte Zipp. Das „Gewicht der Kunst“ des Eröffnungtages erreichte über 10.000 kg.

Impressionen von der Ausstellungseröffnung am 23.August 2014 in der Ruhr Gallery Mülheim

Was_wiegt_die_Kunst_jeder_Besucher_wurde_gewogen_am_Ende_der_Migrint_wird_ein_Kunstwerkverlost_Foto_Ivo_Franz

Was wiegt die Kunst ? Die Wiegemarken sind als Los aufzubewahren. Ein Kunstwerk wird am TAG DER OFFENEN ATELIERS (13./14. September 2014) in der Galerie an der Ruhr verlost.

Werke_von_Heiner_Schmitz_im_Galeriehof_der_Galerie_an_der_Ruhr

Den malerischen Innenhof der Galerie an der Ruhr schmücken großformatige Fotoarbeiten von Heiner Schmitz „Begegnungen aus Eppinghofen“

Kulturdezernet_Ulrich_Ernst-re_mit_ Galerieleiter_Alexander-Ivo_Franz_im_Galeriehof_des_Nedelmannhauses_Foto_Heidi_Becker

Dezernent Ulrich Ernst (re) im Galeriehof des historischen Nedelmannhauses in Mülheim mit Aliv Franz

Der_Kuenstler_Manfred_Dahmen_Foto_by_Ivo_Franz_in_seiner_Wohnung_in_MH_I

Manfred Dahmen ist mit seiner Werkreihe „Schöpfungsgeschichte“ vertreten – er stellt zeitgleich in der Domstadt Köln aus

Marga_Steinwasser_mit_Monika_Poeschke-Schroeder_im_Gespraech_auf_der_MIGRINT-2014_in_der_Galerie_an_der_Ruhr_Foto_Ivo_Franz

Marga Steinwasser im Gespräch mit Monika Pöschke-Schröder (Mitte) und Besuchern

Ausklang_beim_198.Stiftungsfest_der_Casinogesellschaft_Muelheim_im_Wasserbahnhof_Foto_Ivo_Franz

Die ausstellenden Künstler feierten am Abend mit der Mülheimer Casinogesellschaft im Wasserbahnhof deren 198. Stiftungsfest

 

Marga-Steinwasser_SUBTERRANEA-UNDERGROUND-2014_Galerie-an-der-Ruhr_Muelheim_Germany_Foto_Ivo_Franz

„Subterranea Underground“ in der Galerie an der Ruhr von Marga Steinwasser aus Argentinien

Titelbild: Marga Steinwasser mit Dr. Christian Esch, Direktor des NRW KULTURsekretariats der 2013 den Grimme Online Award erhielt  (Foto: Ivo Franz, Galerie an der Ruhr, Kunststadt Mülheim)

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar